Neuigkeiten - WSV-Trusetal e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Neuigkeiten

 
DSV Shooting Star und Fibser Challenge zur Outdoormesse, Erfurt




DSV SHOOTING STAR am 21.10.2017, Messehalle Erfurt
ist ein Projekt zur Nachwuchsgewinnung mit Talentscout Fritz Fischer.
Wir suchen junge Sporttalente und wollen euch mit unserem SHOOTING STAR helfen, die „vielleicht“ richtige Entscheidung zu treffen.
Wir suchen dich, egal ob du Anfänger, Quereinsteiger oder Umsteiger bist. Ein Schnupperwettkampf in der Trend- und Funsportart Biathlon lohnt sich immer.
Schau vorbei und teste dich mit anderen Teilnehmern.
(Altersbegrenzung von 12-15 Jahre)

FIBSER CHALLENGE am 22.10.2017, Messehalle Erfurt

Hallo Sportler! Wir haben für euch einen anspruchsvollen Inlinerkurs vorbereitet den ihr nach Einweisung auf Zeit abfahren könnt.
Jens Filbrich, unser Weltklasselangläufer wird euch eine Zeit vorlegen, die es gilt, zu unterbieten. Jede/r Teilnehmer/in hat einen Wertungsversuch mit Zeitregistrierung. Den Abschluss bildet eine kleine Siegerehrung für die besten Teilnehmer. Für diejenigen, die schneller als Jens gelaufen sind, gibt es eine besondere Überraschung.

Alle Teilnehmer, sowie ein begleitendes Elternteil erhalten freien Eintritt zur Messe. Anmeldeschluss ist der 18.10.2017!

» Hier geht es zur ANMELDUNG


» Flyer zur Veranstaltung


Die Informationen zum freien Eintritt werden rechtzeitig per Mail an die angemeldeten Teilnehmer gesandt.

Quelle: www.thueringer-skiverband.de/news/anmeldeformular-outdoormesse/


Eingestellt am 25.10.2017

 
 
Wintersportverein Trusetal e.V erhält das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung“


Im September wurden unsere ausgezeichneten Biathleten
vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und der Commerzbank geehrt. Ebenfalls erhielt der Verein 5.000 Euro Förderprämie für vorbildliche Nachwuchsarbeit.

Anbei befinden sich die Pressemitteilung und Veröffentlichung im Freien Wort (Schmalkalden) sowie Fotos der Preisverleihung des „Grünen Bandes“ in Erfurt.

Eingestellt am 13.10.2016

 
 
Biathleten im "Wetterglück"


Am 01.06.2013 fand im Stadion Ohrdruf der zweite Ranglistenwettkampf der Thüringer Nachwuchsbiathleten statt. Auf dem Programm standen die leichtathletischen Disziplinen Weitsprung, Ballwurf, 30 m Sprint sowie 1000 m (S 11-13) bzw. 3000m (S 14-15). Pünktlich zum Wettkampfbeginn hörte der Dauerregen auf und legte bis Mittag eine Pause ein. So konnten alle Teilnehmer bei relativ guten Bedingungen ihr Programm absolvieren. Die Trusetaler erkämpften insgesamt vier Podestplätze. Zweite in ihrer Alterklasse wurden Adrian Schneider (11), Alyssa Schiffhauer (14) und Alina Schmidt (15). Bei den 10-jährigen Jungen erreichte Leonard-Willi Storch einen sehr guten dritten Platz. Der nächste Ranglistenwettkampf findet am 15.06.2013 in Tambach-Dietharz statt.


ERGEBNISSE

S 10 m
1. Julius Hofmann, SV Frankenhain, 825 Pkt.
3. Leonard-Willi Storch, WSV Trusetal, 751 Pkt.


S 10 w
1. Alina Nußbicker, SV Tambach-Dietharz, 691 Pkt.
4. Paula Große, WSV Trusetal, 611 Pkt.

S 11 m
1. Marlon Greiner, WSV Scheibe-Alsbach, 1628 Pkt.
2. Adrian Schneider, WSV Trusetal, 1389 Pkt.

S 11 w
1. Karoline Konowski, WSV Scheibe-Alsbach, 1065 Pkt.
8. Melissa Amling, WSV Trusetal, 751 Pkt.

S 12 m
1. Moritz Seeber, WSV Scheibe-Alsbach, 1553 Pkt.
4. Moritz Clemen, WSV Trusetal, 1386 Pkt.
5. Cornelius Nößler, WSV Trusetal, 1347 Pkt.
8. Patrick Köhler, WSV Trusetal, 1245 Pkt.
9. Florian Wolf, WSV Trusetal, 1139 Pkt.

S 12 w
1. Lisa-Marie Goudriaan, SV Tambach-Dietharz, 1538 Pkt.
8. Anna Schneider, WSV Trusetal, 1150 Pkt.

S 13 m
1.Luca Dröge, WSV Oberhof, 1638 Pkt.

S 13 w
1. Selina Frohberger, WSV Oberhof, 1600 Pkt.
7. Emmelie Lesser, WSV Trusetal, 1263 Pkt.
8. Saskia Scharfenberg, WSV Trusetal, 1229 Pkt.

S 14 m
1. Tim Wolter, Luisenthaler SV, 1754 Pkt.
7. Michael Sinn, WSV Trusetal, 1076 Pkt.

S 14 w
1. Anna-Maria Richter, WSV Oberhof, 1710 Pkt.
2. Alyssa Schiffhauer, WSV Trusetal, 1488 Pkt.
5. Maria Storch, WSV Trusetal, 1244 Pkt.
9. Julia Storch, WSV Trusetal, 860 Pkt.

S 15 m
1. Lennart Seeber, WSV Scheibe-Alsbach, 1880 Pkt.

S 15 w
1. Alicia Willing, Luisenthaler SV, 1782 Pkt.
2. Alina Schmidt, WSV Trusetal, 1651 Pkt.
  
H. Reum

Eingestellt am 02.03.2013

 
Familiensportfest des WSV Trusetal


Wetter gut, manchmal Sonnenschein, Schneelage ausreichend !



Das geplante Winter-Sportfest des WSV Trusetal konnte am Sonntag, den 17.02.2013 auf der Sportanlage im Grumbach stattfinden.

Um 10.00 Uhr trafen sich alle Sportler, Eltern und Vereinsmitglieder und bereiteten sich auf die Wettbewerbe vor. Spaß stand dabei im Vordergrund!

Zuerst starteten die Sportler der AK 11 – 15 einen Biathlon-Wettkampf im klassischen Stil mit veränderten Bedingungen am Schießstand, die eine Gesamtwertung für alle AK möglich machte.
Bei den Mädchen setzte sich Alyssa Schiffhauer souverän vor Alina Schmidt und Julia Storch durch. Bei den Jungen siegte Jonas Thorwarth vor Leonard Storch und Pascal Fräbel.


Die Jüngsten absolvierten einen Langlaufwettbewerb. Hier war Adrian Schneider schnellster Läufer vor Nick Neidhardt und Luca Römhild.

Der Höhepunkt des Sportfestes war natürlich der Mannschaftswettkampf der „Oldies" (Eltern, Vereinsmitglieder). Beim Staffelwettbewerb über 2 x 1,5 km
gab es harte Positionskämpfe um die begehrten Podestplätze. Mit Hilfe der zahlreichen Zuschauer und deren Anfeuerungsrufen kämpften alle
Starter mit großem Einsatz um den Titel des Vereinsmeisters. Es siegte im Zielspurt die Mannschaft TinaTröger/Roberte Storch vor dem
Team Ronny Clemen/Heidrun Reum. Dritte wurden Stefan Römhild/A. Schiffhauer.
Platz 4: Knut Storch/Sandra Fräbel
Platz 5: Rainer Leimbach/Silke Luck
Platz 6: Peter Messerschmidt/Christin Luck

Nach den Wettkämpfen fand die Siegerehrung für die durchgeführten Wettbewerbe statt. Alle Starter wurden mit Medaillen und Preisen für ihren tollen Einsatz geehrt.
Anschließend konnten sich alle Vereinsmitglieder und Gäste bei Bratwurst, Tee und Glühwein ordentlich stärken.



Alle Bilder anschauen >>

Eingestellt am 02.03.2013


 
Trusetaler mit guten Leistungen


Beim vorletzten Ranglistenwettkampf vor der Wintersaison am 13.10.2012 in Scheibe-Alsbach stand für die Thüringer Nachwuchsbiathleten ein Sprintwettkampf/Cross auf dem Programm. Bei kühlen und sonnigen Wetter gingen insgesamt 95 Sportler an den Start und kämpften um wichtige Ranglistenpunkte für die Nominierung der Thüringenauswahl für die kommende Wintersaison. Nach den Herbstferien findet am 10.November noch ein Athletikwettkampf in Großbreitenbach statt, der ebenfalls noch in die Wertung eingehen wird. Mit 5 Podestplätzen waren die Trusetaler Reum-Schützlinge wieder recht erfolgreich und konnten an die guten Ergebnisse der gesamten Sommersaison anknüpfen. Beim Crosslauf der 10-jährigen Jungen belegte Adrain Schneider einen sehr guten zweiten Platz und war an diesem Tag der erfolgreichste Sportler des WSV: Beim Sprintwettkampf errangen Cornelius Nößler (S 11), Emmelie Lesser (S 12), Alyssa Schiffhauer und Michael Sinn (beide S 13) jeweils Platz 3.

Ergebnisse im nachfolgenden Dokument nachzulesen >>

Eingestellt 16.10.2012

 
10 Podestplätze bei DM für die Trusetaler Biathleten


Beim RWS-Cup Biathlon (DM Sommer) in Luisenthal trumpften die Sportler des WSV Trusetal ganz groß auf und trugen entscheidend dazu bei, dass Thüringen bester Landesverband werden konnte.
Alle Trusetaler Starter erreichten in den 4 Wettbewerben jeweils Plätze unter den sechs Besten und konnten bei den Siegerehrungen stolz ihre bunten "Pudelmützen" zeigen. Insgesamt waren fast 200 Sportler aus allen deutschen Biathlon-Leistungszentren am Start.

Beim RWS-Schießen (20 Schuss Ringserie) gab es einen Sieg für Alina Schmidt in der AK 14/15 w mit 173 Ringen, einen zweiten Platz für Michael Sinn mit 186 Ringen und einen dritten Platz für Alyssa Schiffhauer mit 190 Ringen (beide AK 12/13). Maria Storch verpasste mit 187 Ringen ganz knapp das Podest und wurde Vierte. Niclas Beitsch (181 Ringe) erreichte Platz 6 und Jonas Thorwarth (177 Ringe)belegte Platz 9.
In der Mannschaftswertung der AK 14/15 siegte die Mannschaft TSV 1 mit Alina Schmidt und Pascal Fräbel erreichte mit TSV 2 den 3. Platz.
Michael Sinn und Maria Storch erkämpften mit TSV 1 den 2. Platz, Alyssa Schiffhauer erreichte mit TSV 2 den 4. Platz und Niclas Beitsch und Jonas Thorwarth kamen mit TSV 3 auf den 5. Platz.

Beim anschließenden Verfolgungwettkampf (Crosslauf) konnte Alyssa Schiffhauer (S 13) einen hervorragenden 2. Platz erkämpfen, Pascal Fräbel (S 15) konnte sich  von Platz 16 nach dem Schießen bis auf Platz 5 vorkämpfen.

Im Staffelwettbewerb am Sonntag gab es noch zweite Plätze für den TSV, hier waren die beiden Trusetaler  Alyssa Schiffhauer (12/13 w) und Pascal Fräbel (14/15 m) in den ersten Mannschaftsteams vertreten und hatten entscheidenden Anteil an diesen guten Ergebnissen.
Einen sehr guten 5. Platz bei den Jungen der AK 12/13 erkämpfte die Staffel des TSV 3, die mit Sinn, Beitsch und Thorwarth als "Trusetaler Team" startete.

Mit diesen großartigen Ergebnissen waren die Reum-Schützlinge bester Thüringer Verein !

H. Reum


Namen auf Bild: von links P. Fräbel, A. Schiffhauer, A. Schmidt, M. Storch, N. Beitsch, E. Reum, M. Sinn und J. Thorwarth

Eingestellt am 09.10.2012

 
Thüringen bester Landesverband – WSV Trusetal bester Verein !


Beim RWS-Cup Finale im Biathlon der Altersklassen 12 – 15  vom 01.-02.10.2011 in Luisenthal waren die Nachwuchsbiathleten aus Thüringen  mit 8 Siegen, 5 x Platz 2 und 4 x Platz 3 bester Landesverband vor Baden-Würtenberg und Bayern.
Die 5 Sportler vom WSV Trusetal haben mit 4 Siegen und 1 x Platz 2 entscheidenden Anteil an diesem sehr guten Ergebnis. Mit einer faustdicken Überraschung begann das RWS-Schießen (20 Schuß Grundlagenschießen) der AK 12/13. Michael Sinn (AK 12) erreichte mit 191 Ringen ein Top-Ergebnis und wurde verdienter Sieger. In der Mannschaftswertung dieser AK war Thüringen 1 siegreich, hier war neben Michael Sinn mit Alina Schmidt (175 Ringe) ebenfalls eine  Trusetalerin beteiligt.
Beim anschließenden Crosslauf (Verfolgung) startete Melanie Eccarius eine fulminante Aufholjagd und lief von Platz 15 zum Sieg bei den 15-jährigen Mädchen. Einen weiteren Podestplatz für die Reum-Schützlinge gab es für Alyssa Schiffhauer (S 13) mit Platz 2.  Den vierten Sieg für die Trusetaler erkämpften Alina Schmidt und Alyssa Schiffhauer im Staffellauf  der AK 12/13. Pascal Fräbel (S 14) erreichte in der Verfolgung und mit der Staffel jeweils Platz 5.

ERGEBNISSE

RWS-Schießen /Einzel

S12/13 w

1. Pauline Lindner, SV Frankenhain, 191 Ringe;
13. Alyssa Schiffhauer, WSV Trusetal, 179 Ringe;
22. Alina Schmidt, WSV Trusetal, 175 Ringe

S 12/13 m
1. Michael Sinn, WSV Trusetal, 191 Ringe

S 14/15 w
1. Marina Sauter, DAV Ulm, 176 Ringe;
15. Melanie Eccarius, WSV Trusetal, 160 Ringe

S 14/15 m
1. Florian Waldvogel, WSG Feldberg, 176 Ringe;
38. Pascal Fräbel, WSV Trusetal, 141 Ringe

RWS-Schießen / Mannschaft

S 12/13 m/w

1. Thüringen 1 (Sinn, Starroske, Eckstein, Schmidt, Lindner), 918 Ringe
4. Thüringen 2, 883 Ringe

S 14/15 m/w
1. Baden-Würtemberg 1, 819 Ringe
5. Thüringen 1 (Frosch, Hollandt, Eccarius, Umhöfer, Mahlzahn), 793 Ringe




Verfolgung (Cross)


S 12m- 3 km

1. Kevin Wunderle, SC Todtnau, 12:37,3 min.;
7. Michael Sinn, WSV Trusetal, 14:19,0

S 12 w – 3 km
1. Anna.Maria Richter, WSV Oberhof, 12:59,4 min.;
2. Alyssa Schiffhauer, WSV Trusetal,
13:28,1

S 13 m – 3 km
1. Philipp Lipowitz,DAV Ulm, 11:35,6 min.

S 13 w – 3 km
1. Linda Artingen, SC Bodenmais, 12:33,3 min.;
8. Alina Schmidt, WSV Trusetal, 13:41,3

S 14 m – 4 km
1. Julian Hollandt, WSV Oberhof, 15:59,1 min.;
5. Pascal Fräbel, WSV Trusetal, 16:48,0

S 14 w – 4 km
1. Magdalena Liebscher, SSV Altenberg, 16:23,0 min.

S 15 m – 4 km
1. Florian Waldvogel, WSG Feldberg, 15:15,4min.

S 15 w – 4 km
1. Melanie Eccaruis, WSV Trusetal, 16:49,0 min.


Staffellauf (Cross/Sprint)

S 12/13 m

1. Bayern 1, 42:49,1 min.;
4. Thüringen 1, 45:39,8 min.;
6. Thüringen 2, 47:02,5 min.

S 12/13 w
1. Thüringen 2 (Richter, Schmidt, Schiffhauer), 46:01,4 min.;
2. Thüringen 1, 46:19,4 min.

S 14(15 m
1. Bayern 1, 1:01:55,4 Std.;
3. Thüringen 1, 1:02:35,4 Std.

S 14/15 w
1. Sachsen 1, 1:06:22,2 Std.;
4. Thüringen 1, (Eccarius, Seiler, Frühwirt), 1:08:08.8 Std.


H. Reum


Eingestellt am 10.10.2011

 
Vier Gesamtsiege für Trusetaler


Zum letzten Ranglistenlauf / Sprint der Saison mussten die Trusetaler Reum-Schützlinge noch einmal nach Scheibe-Alsbach reisen. Bei schönem Winterwetter und noch guten Schneebedingungen ging es nochmals um wichtige Ranglistenpunkte für die Gesamtwertung der Wintersaison 2010/11.
Nach langer, kräftezehrender Saison gab es diesmal keinen Sieg für die Trusetaler, aber mit insgesamt sechs Podestplätzen durch Moritz Clemen, Michael Sinn, Alyssa Schiffhauer, Melanie Eccarius, Alexander Eccarius und Florian Römer sicherten sie ihre sehr guten Platzierungen in der Gesamtrangliste Winter und sorgten für einen sehr erfolgreichen Abschluss der Saison. Sieger der Gesamtwertung Thüringen in ihren AK wurden Alexander und Melanie Eccarius, Alina Schmidt und Michael Sinn. Zweite Plätze erkämpften Pascal Fräbel und Alyssa Schiffhauer.
Am nächsten Wochenende findet zum Abschluss einer langen Saison noch ein Biathlon-Paar-Lauf für die Alterklassen 10 - 15 in der Oberhofer DKB-Arena statt. Danach fahren die besten Thüringer Biathleten der AK 14 und 15 nach Ruhpolding zum Finale des Deutschen Schülercups.

H. Reum


 
Trusetaler weiter in der Erfolgsspur


Am 26.02.2011 fand in Oberhof bei herrlichem Wetter der Ranglistenlauf / Sprint der Thüringer Nachwuchsbiathleten statt. Die Alterklassen 7 - 10 absolvierten einen Langlaufwettbewerb über 1,2 km in der klassischen Technik. Für die Trusetaler Reum-Schützlinge gab es insgesamt 10 Podestplätze. Sieger in ihren AK wurden Alexander und Melanie Eccarius sowie Pascal Fräbel. Einen guten zweiten Platz mit fehlerfreiem Schießen erreichte Fabian Schmidt. Dritte wurden Alyssa Schiffhauer und Michael Sinn. Bei den jüngsten Sportlern gab es einen Sieg für Melissa Amling, dritte Plätze errangen Nick Neidhardt, Richard Anacker und Cornelius Nößler.

H. Reum

Eingestellt am 03.03.2011

 
Drei Staffelsiege für die Thüringer beim DSC


Vom 17.-20.02.2011 fand in Oberwiesenthal die dritte Wettkampfserie im DSC der Biathleten statt. Die Thüringer Mannschaft war mit 3 Einzelsiegen, 4x Platz 2 und 1x Platz 3 wiederum sehr erfolgreich. Außerdem erkämpften sie in den vier Staffelentscheidungen drei Siege, lediglich in der AK 14/15 w gingen sie leer aus.

An diesen hervorragenden Ergebnissen waren auch fünf Trusetaler Nachwuchsbiathleten beteiligt. Bei den 15-jährigen Jungen erreichte Alexander Eccarius Platz 2 im Sprint und Platz 3 im Einzelwettkampf. Gemeinsam mit seinem Vereinskameraden Florian Römer und dem Fankenheimer Eric Weick errangen sie in der Staffel den Titel eines Deutschen Schülermeisters. Am Staffelsieg der 13-Jährigen war mit absoluter Laufbestzeit aller Starter der Trusetaler Pascal Fräbel entscheidend beteiligt.

Für die Sportler der AK 13 war der DSC in Oberwiesenthal zugleich das Finale. In der Gesamtwertung aller Wettkämpfe erkämpfte Pascal einen hervorragenden fünften Platz und bestätigte sein gewachsenes Leistungsvermögen über die gesamte Saison eindrucksvoll. Mitte März findet in Ruhpolding das "große" Finale der AK 14/15 statt. Hier wird dann der Deutsche Schülermeister nach den Wettbewerben im Sprint und Massenstart ermittelt.

H. Reum

Eingestellt 28.02.2011

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü